UNTERIRDISCHE FLÜSSIGGASBEHÄLTER

CHEMET AG bietet eine stetige Versorgung von serienmäßig hergestellten unterirdischen Behälter für Propan und Propan-Butan in vier grundlegende Größen: 2700 l, 4850 l, 6400 l, 9200 l.

Behälter werden nach der europäischen Richtlinie PED hergestellt und verfügen über die CE-Markierung für die vierte Klimazone hergestellt, sie sind auch an die folgenden Betriebsparameter - Temperatur -20/+40 ° C und maximalen Druck von 15,6 bar, angepasst. Als Antwort auf die Anforderungen an Übersee-Märkten hat Chemet AG eine neue Linie von Flüssiggasbehälter mit Durchmesser 1000 mm und 1250 mm eingeführt. Die sind für folgenden Betriebsparameter - Temperatur -40/+50 ° C und maximalen Druck von 20 bar vorgesehen.

Anwendung

Ähnlich wie bei den oberirdischen Behälter finden die unterirdischen Behälter meistens Anwendung als Elemente von Heizanlagen in Einfamilien- und Mehrfamilienwohnhäusern, Hotels und Freizeitanlagen, Büros und industriellen Objekten. Sie werden auch in Anlagen, in denen das Gas zum technischen Zwecken verwendet z.B: Lagerhäusern und kleinen Flüssiggas-Gas Abfüllanlagen eingesetzt.

Ein unzweifelhafter Vorteil der unterirdischen Behälter ist ihre Unterbringung unter der Erde, die deutlich das Niveau der Sicherheit während der Ausnutzung und zugleich schützt sie die Struktur des Grundstücks (der Behälter ist nicht sichtbar). Wegen der unbestrittenen Aspekte der Sicherheit und Ästhetik, beobachten wir bereits im ein Übergang von oberirdischen auf unterirdische Behälter.

Konstruktion

Die grundlegende Konstruktion der Behälter steht im Einklang mit der Richtlinie PED/97/23/EC und harmonisierten Normen. Die Behälter werden aus Kohlenstoffstahlplatten hergestellt und mit hochwertigen, modernen Öko-Korrosions-Beschichtung aus Polyurethan-Kunststoff beschichtet. Diese Beschichtungen erfüllen die Anforderungen der hohen Integrität, wurden gegen Durchbruchspannung von 14 kV min getestet und sind mit einer Garantie für Qualität und Langlebigkeit umfasst.

Ausrüstung

Die Standartausrüstung der unterirdischen Flüssiggasbehälter besteht aus:

  • das Füllventil REGO - die ACME-Verbindung 1 ¾ für Tanks,
  • Gasentnahmeventil mit Manometer und Überfüllrohr- Anbindung an den Regler des ersten Grades , der Innengewinde POL,
  • Notdienstentleerungsventil der Firma REGO - NPT Anschluss ¾ "NPT zum Tank ,
  • Füllstandzeiger der Firma Rochester,
  • Sicherheitsventil(e) mit Absperrventil der Firma REGO oder GOK.

Sie können auch zusätzliche Optionen wählen, wie z.B.:

  • Einlassventil der flüssigen Phase,
  • Rückschlagventil der flüssigen Phase,
  • Anschluss und elektronische Sonde zur Messung des Füllstands und der Temperatur,
  • zusätzliche Anschlüsse für technologische Zwecke,
  • andere Verbindungen zur Vereinbarung und nach Kundenwunsch.

Die gesamte Montage ist mit dem CE-Zeichen markiert. Die Armaturen auf dem Tank ist mit Plastikkappe geschützt.

Wir bieten Ihnen Kauf, zusammen mit unterirdischen Flüssiggas-Behälter zusätzliche Elemente:

  • Reduzierungen der ersten und zweiten Ebene mit Standard-Parameter für den Einsatz in Wohn-Heizung (Ausbeute 12 kg/h Ausgangsdruck);
  • Satz zum kathodischen Schutz;
  • gefertigte Bodenplatten.

 

Modular LPG-Tankstellen mit oben und unterirdischen Flüssiggasbehälter

Technische Daten für unterirdische Behälter zum hochladen

Technische Karte

Die Richtlinien der Gründung der Flüssiggas-Behälter

Autorisierte Partnerfirmen