QUALITÄTSKONTROLLE

Großteil der Produkte von CHEMET AG, in Hinsicht auf Betriebssicherheit und die damit verbundenen Abnahmevorschriften, ist den exakt bestimmten Anforderungen der inner- und außerbetrieblichen Kontrolle in der Projekt-, Produktion- und Betriebsstufe unterliegt.

In Zusammenhang damit, werden bei Abwicklung der Produktionsaufträge alle möglichen Kontrollen und Prüfungen durchgeführt. Für diese Kontrolltätigkeiten stehen bei CHEMET AG alle entsprechende Prüfgeräte zur Verfügung. Ausserdem verfügt die Firma über eigenes Labor, im dem mehrere Zerstörungs- und Zerstörungsfreiprüfunden durchgeführt werden.

Zerstörungsprüfungen:

  • statischer Zugversuch,
  • technologische Biegeversuche,
  • Kerbschlagversuche,
  • Rockwell-, Vickers-, Buchholtz- Härteprüfung (der Lackschichten),
  • makro- und mikroskopische Untersuchungen.

Zerstörungsfreie Prüfungen:

  • Röntgenprüfung der Schweißnähte,
  • Ultraschallprüfung der Materialien und Schweißnähte,
  • Magnetpulverprüfung der Schweißnähte,
  • Prüfung mit Farbprüfflüssigkeit,
  • Prüfung der Malbeschichtungsdicke,
  • Dichtheitsprüfung der Beschichtung auf elektrostatischen Durchschlag.

Die Qualität der gefertigten Geräten wird durch dazu beauftragtes Betriebskontrollpersonal, berechtigte Prüfgesellschaften und Behörden (UDT, TDT, TÜV, LR oder APRAGAZ) durchgeführt.