BEARBEITUNGSTECHNOLOGIEN

Unter dem Begriff der in CHEMET AG verwendeten Bearbeitungstechnologien, verstehen wir eine Reihe von technologischen Prozessen, die während der Produktion von serien- und einzelngefertigten Apparate eingesetzt werden.

Bei Weiterentwicklung von technologischen Prozessen in Hinsicht auf Wärmebehandlung, chemische Verarbeitung, Verformung (Glühen, Passivieren, Beizen, Bodenpressen mit einem großen Durchmesser) arbeitet CHEMET AG seit vielen Jahren mit Fachpartnern, die die höchste Qualität der Dienstleistungen bei der Nutzung von neuen Technologien garantieren, zusammen.

Zu den wichtigsten technologischen Bearbeitungsprozessen gehören:

Schneiden

  • Maschinenschere zum Schneiden von Blechen mit Stärke bis 18 mm auf Breite bis 2 m,
  • Maschinenschere für Schneiden von Blechen mit Stärke bis 12 mm auf Breite bis 3 m,
  • CNC Brennschneiden bis max. Werkstoffstärke 200 mm,
  • CNC Plasmaschneiden bis max. Werkstoffstärke 30 mm.

Drehen

  • Drehbänke für Bearbeitung der Gegenstände mit einem max. Durchmesser von 1000 mm,
  • CNC gesteuerte Drehbänke für Bearbeitung der Gegenstände mit einem max. Durchmesser von 590 mm,
  • Karusselldrehbank für Bearbeitung der Gegenstände mit einem max. Durchmesser von 2000 mm und Höhe von 1050 mm.

Bohren

  • Radialbohrmaschine mit einer max. Spindelauslegung bis zu 2900 mm und einer Tischfläche von 2000 x 1270 mm.

Blechbiegen

  • Walzenrundmaschine für Bleche mit einer max. Breite von 3500 mm und Dicke von 26 mm.

Pressen

  • SMG Presse mit einem max. Presskraft von 650 T - für Böden mit max. Durchmesser von 800 mm nach PN und für Böden mit max. Durchmesser von 900 mm nach DIN.

Rohraufwicklung

  • In der Kabine mit einer Breite von 5 m, 15 m Länge und einer Höhe von 5,1 m,
  • In der Kabine mit einer Breite von 6 m, 15 m Länge und einer Höhe von 5 m.

Profilbiegen

  • Profilbiegemaschine HPR-20.